zusammen lecker kochen

Die Küchenpartie mit peb

Das IN FORM-Projekt zur Ernährungskompetenz für Jung und Alt, durchgeführt von der Plattform Ernährung und Bewegung e.V.

Die ältere Generation und ihr Wissen rund um die Themen Essen und Kochen wertzuschätzen und sie mit jungen Menschen in den Austausch zu bringen, das steht im Mittelpunkt des Projekts „Die Küchenpartie mit peb“. Hier wird über das gemeinsame Schnippeln, Rühren und Schmecken in generationsübergreifenden Kochaktionen der Austausch zwischen Jung und Alt angestoßen. Das neue Projekt der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM gefördert. Über die nächsten zwei Jahre bringt „Die Küchenpartie mit peb“ Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren mit älteren Menschen ab 65 Jahren in deutschlandweiten Kochaktionen zusammen. In Mehrgenerationenteams erleben diese, dass Kochen Spaß macht und ganz einfach ist. Zugleich werden sie viel voneinander lernen und erfahren, wie vielseitig frische Lebensmittel zubereitet werden können.

Ziel des Projekts ist es, durch gemeinsame Kochaktionen einen bedarfsgerechten Beitrag zur Ernährungsbildung und Gesundheitsförderung zu leisten und insbesondere das soziale Miteinander der Generationen zu fördern.

Download Projektflyer „Die Küchenpartie mit peb“

Das Küchenpartie-Team

Die Küchenpartie mit peb wird von den Projektkoordinatorinnen Franziska Lehmann (M.Sc. Public Health Nutrition), Lisa Tonk (M.A. Management im Gesundheitswesen) und Eva Breitbach (M.A. Esskultur und Kommunikation) betreut.

Sie haben Fragen zum Projekt? Schreiben Sie uns über die Kontaktseite.

Kooperationspartner

Um das Projekt in die Breite zu tragen und eng mit den Zielgruppen zu arbeiten, wurden folgende Kooperationspartner gewonnen: